Biesbosch

An der Grenze zwischen den Provinzen Nord Brabant und Süd Holland liegt der Biesbosch Nationalpark. Mit einer Fläche von 9.000 Hektar ist er eines der größten und wertvollsten Naturschutzgebiete des Landes. Es ist eines der letzten verbliebenen Gebiete Europas mit Frischwasserströmen.

Das Gebiet beinhaltet lange Flüsse und Bäche, sumpfiges Waldland, Grassland und bewachsene Strände. Die Flora und Fauna ist extrem artenreich und besonders für Vögel spielt der Biesbosch Park eine wichtige Rolle als Ruhe- und Nestplatz. Der Biesbosch Park ist ebenfalls berühmt für Biber, die in dem Gebiet vor 10 Jahren erfolgreich wiederangesiedelt wurden.

Die Biberpopulation ist seitdem auf fast 80 Exemplare gewachsen. Obwohl der Biesbosch Park fast nur vom Wasser zu erreichen ist, (es gibt nur wenige Zugänge vom Land aus) kommen jedes Jahr eine halbe Million Besucher. Viele der Besucher betreten den Park über eines der zwei Besucherzentren oder mittels eines Reisebootes von einer der zahlreichen Bootsunternehmen. Daneben kommen meist nur Wassersportler, die den Park auf eigene Faust besuchen.

Mehr Informationen: http://www.biesbosch.org