Dordrecht/Land von Heusden

Die Stadt Dordrecht ist seit Jahrhunderten von Wasser umgeben. Während des Mittelalters war Dordrecht die reichste Stadt der Niederlande dank der günstigen Lage zum Wasser. Nur im 17. Jh. begannen die Menschen mit dem Eindämmen des südlichen Teils der Stadt. Dadurch entstand die Insel Dordrecht. Heutzutage liegt Dordrecht neben dem Naturschutzgebiet Biesbosch und nur einen Steinwurf entfernt von den Städten Rotterdam, Breda und Tilburg. Andere Orte in der Nähe sind Zwijndrecht, Papendrecht, Amblasserdam, Sliedrecht und Ridderkerk.

Die Region bei Dordrecht wird das "Land von Heusden und Altena" genannt. Heusden und Altena waren zwei einflussreiche Herren aus dem 12. Jahrhundert. Flüsse und Deiche sind charakteristisch für die lokale Landschaft. Die parallelen Deiche zeugen immer noch von der Neulandgewinnung. Die schönsten Städte in der Region sind Heusden und Woudrichem. Andere bekannte Städte sind Gorinchem und Leerdam.