Schouwen-Duiveland

Bis zum Bau der Deltawerke war Schouwen-Duiveland ein relativ isoliertes Gebiet. Jetzt ist es mit drei Dämmen und einer Brücke verbunden mit den Inseln Süd-Hollands und Zeeland. Diese Dämme haben nicht nur die Sicherheit der Einwohner verbessert sondern auch ihre Mobilität. Jedenfalls hat sich das Gebiet dadurch dramatisch gewandelt. trotzdem haben die meisten Ortschaften ihren traditionellen Charakter bewahrt. Beispiele sind das Fischerdorf Briunisse, das ländliche Brouwershaven und das einzigartige Ringdorf Dreischor. Im Westen von Schouwen-Duiveland gibt es ein ausgedehntes Dünenareal, mehrere Kilometer weit. An der Küste ist nicht alles beim alten geblieben, seit es die Deltawerke gibt. Besonders während der Sommermonate ist die Küste von Schouwen-Duiveland ein beliebtes Ziel für Meeresbesucher aus den Niederlanden und anderen Ländern, insbesondere aus Deutschland.