Wasser und Transport / Wasser und Handel

Die Niederlanden haben eine lange Geschichte als Handels- und Seefahrernation. Die geographische Lage als Handelsnation ist ideal. Es verbindet einiger der wichtigsten europäischen Flüsse, mit den tieferen Gewässern, nämlich dem am meisten befahrenen Meer der Welt, der Nordsee. Es liegt im Zentrum Europas und hat einen leichten Zugang zu den wichtigsten Industriehäfen in Deutschland, Belgien und Frankreich und Osteuropas, sowie zu den mehr als 500 Millionen Konsumenten Europas.

Schon im 16. bis zum 18. Jahrhundert, dem sogenannten Goldenen Zeitalter der Niederlanden, hatten die Niederländer eine führende Position im internationalen Handel. Zu dieser Zeit war die Hauptstadt Amsterdam, Europas reichste Stadt und hatte große wirtschaftliche Macht bezüglich des Handels von Waren. Das niederländische Imperium umfasste zu einem Zeitpunkt Indonesien, Ceylon, Südafrika, Surinam, Teile der West Indischen Inseln and Neu-Amsterdam, der Vorgänger New Yorks. Zudem hielten sie das Handelsmonopol mit Japan und waren die ersten Europäer, die Australien und Korea entdeckten.

Internationaler Handel ist noch immer die Hauptschlagader der niederländischen Wirtschaft. Der wichtigste Hafen, der Hafen in Rotterdam, ist heutzutage der größte Europas, und der drittgrößte in der Welt, hinter Shanghai und Singapur. Der Umsatz des Hafens von Rotterdam macht 10% des Bruttosozialprodukts aus. Andere wichtige Häfen sind: der Hafen in Amsterdam, die Meereshäfen in Seeland und der Meereshafen in Groningen.

Die Niederlanden ist eines der weltweit führenden Länder in der maritimen Industrie. Sie sind in allen Bereichen des Schiffbaus vertreten und einzigartig spezialisiert im Ausbaggern, Offshorebohrungen, der Marinetechnik und der Binnenschifffahrt, sowie dem Bau van Jachten. Die Niederländer sind zudem führend in dem Bedienen von Arbeitsbooten für Küste- und Binnengewässer in der ganzen Welt. Sie sind auch berühmt für Landgewinnung, wie z.B. in Dubai und bieten diesbezüglich fortschrittliche Navigationskommunikationstechnik und Dienstleistungen.