Wasserverbrauch

Einführung

Wasser wird für viele verschiedene Bereiche gebraucht. Wir brauchen Wasser zum Duschen, Zähne putzen, Kochen und sauber machen, Tee kochen, im Badezimmer, zum Schwimmen, dem Gießen von Pflanzen etc. Und all das tun wir nicht mit irgendeiner Art Wasser. Wir brauchen für all diese Aktivitäten sauberes Wasser. Allerdings ist natürlich sauberes Wasser in den Niederlanden nur schwer zu finden und dies gilt für unzählige Regionen in der Welt.

Eine seltene Ressource

Wasser ist eine strategische Ressource in vielen Ländern; verschiedene Konflikte um die Verteilung des Nilwassers sind entstanden, wie z.B. zwischen Ägypten, Sudan und Äthiopien. Experten sagen aufgrund der steigenden Weltbevölkerung und der zunehmenden Kontaminierung durch Verschmutzung und Erwärmung des Klimas, weitere Konflikte voraus. UNESCO’s Beurteilungsprogramm zur weltweiten Wasserentwicklung (WWDR, 2003) weist darauf hin, dass in den nächsten 20 Jahren, die Menge des verfügbaren Wassers, die der Weltbevölkerung zur Verfügung steht, mit 30% zurückgehen wird. 40% der Weltbevölkerung verfügen momentan über unzureichende Mengen Süßwassers, das noch nicht einmal zur nötigsten hygienischen Versorgung ausreicht. Mehr als 2,2 Millionen Menschen starben im Jahre 2000 durch Krankheiten die verbunden sind mit der Einnahme kontaminierten Wassers oder durch die Folgen von Trockenheit. Im Jahre 2004 hat die englische Organisation WaterAid bekannt gegeben, dass alle 15 Sekunden ein Kind aufgrund von Krankheiten stirbt, die mit dem Konsum von kontaminiertem Wasser zusammenhängen und die mit einfachsten Mitteln hätte verhindert werden können.

Dieses Kapitel beschreibt die Nutzung von Wasser als Trinkwasser und in der Landwirtschaft,  für die Fischerei, sowie die Möglichkeiten der Nutzung von wiederaufbereiteten Wassers. Wasserqualität und Wiederaufbereitung stehen hierbei zentral, da die Qualität für die letztendliche Nutzung ausschlaggebend ist.