Zeeland Flandern

Der Name Zeeland Flandern deutet schon viel an. Obwohl Zeeland Flandern an der Grenze zu Belgien liegt, gibt es doch ein paar typische Einflüsse von der Provinz, zu der es gehört: Zeeland. Der Grund, warum dieses Gebiet niederländisch ist und nicht belgisch geht zurück ins 16. und 17. Jh. (80jähriger Krieg), währenddessen die holländischen Stadthalter Besitz von der Region nahmen. Zeeland Flandern hatte strategische Bedeutung im niederländischen Kampf gegen den spanischen König Phillip II.

Die flämischen Städte Brügge, Gent und Antwerpen sind für die Bewohner von Zeeland Flandern näher als eine niederländische Großstadt wie Rotterdam. Der belgische Küstenurlaubsort Knokke liegt gleich an der niederländisch-belgischen Grenze. Zeeland Flandern grenzt an Westerschelde und besitzt viele Strände. Urlaubsorte dort sind z.B. Cadzand-Bad, Breskens, Hoofdplaat und Zeedorp. Wichtige Naturschutzgebiete sind Zwin, der Braakman-Polder und das Flussdelta der Schelde. Terneuzen ist die einzige Stadt von Bedeutung in dieser Region, in der Umgebung gibt es einen Hafen und Industrie. Der Rest Flanderns ist unbestritten ländlich.